Doppelhaushälfte
CO²-Speicher
nachhaltige Bauweise
KFW-förderfähig

Massivholzhaus Freising

Doppeltes Glück unter einem Dach

Der Holzhausbau hat seine besonderen Vorzüge im Vergleich zu herkömmlichen Bauweisen: Gerade in der heutigen Zeit, wo Themen wie Nachhaltigkeit und ökologische Lebensweisen immer mehr zum Kernthema unserer Gesellschaft werden, zeigt der Holzbau was er kann, denn im verbauten Holz wurde während des Wachstums eine nicht unerhebliche Summe CO² gespeichert. Das gebundene CO² in einem Chiemgauer Holzhaus, entspricht sogar häufig dem CO² Ausstoß durch eine jahrzehntelange Beheizung des Hauses.

Der nachwachsende Rohstoff hat aber noch mehr zu bieten: Die Hausbesitzer schwärmen immer wieder ganz besonders von dem einzigartigen Raumklima in unseren Häusern. Zum einen vermittelt das verbaute Holz eine gemütliche Atmosphäre und verströmt darüber hinaus noch einen angenehmen Duft. Zum anderen hat dieser Baustoff auf bauphysikalische Eigenschaften, die ihn brillieren lassen. In den Wandsystemen von Chiemgauer Holzhaus sind Dampfsperren, Dampfbremsen und Folien nicht notwendig. Die Klimaregulierung der Wohnräume findet bei uns über die Diffusionsfähigkeit der Wandelemente statt. Trotz des hohen Fugenanteils der leim- und metallfreien Wandelemente weisen unsere Häuser eine hohe Dichtigkeit auf, die in zahllosen Bower-Door-Tests (Differenzdruck-Messverfahren) nachgewiesen wurde. Unsere Häuser sind somit auch KWF-förderfähig.

Informieren Sie sich

Ihr persönliches Beratungsgespräch –
der Start zum Traumhaus

Chiemgauer Holzhaus begleitet Ihr Bauprojekt von Beginn an. Wir beraten Sie, helfen Ihnen auf Wunsch bei der Planung und stehen Ihnen bei allen Bauabschnitten partnerschaftlich zur Seite.

Weitere Leistungen im Unternehmensverbund Chiemgauer Holzhaus


Immobilienagentur


Holzhaushersteller


Gartenhäuser